#4 Frauenpreisträgerinnen gratulieren:

Die OrganisatorInnen und MitarbeiterInnen der Frauenabteilung der Stadt Wien waren und sind wichtige PionierInnen in Österreich. Ich danke Ihnen allen für Ihre wertvolle Arbeit im Dienst der Frauen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Die Errungenschaften der Vergangenheit müssen auch in Zukunft verteidigt werden. Dafür braucht es ExpertInnen wie Sie. Ich wünsche Ihnen alles Gute zum 25jährigen Jubiläum und viel Energie auch für Ihre zukünftige Arbeit!

Elke Graf, MBA
pro:woman Ambulatorium / Zentrum für Vasektomie
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Sandra Konstatzky, Peter Hahn und 8 weiteren Personen gefällt das

Siegrid SpohnGehört nicht zum Thema, aber ich habe gerade auf einer Ärzteseite gelesen, dass es eine Studie gibt, die aussagt, dass Österreichs Gesundheitssystem auf Platz 14 liegt! Nicht gerade berühmt!!4 Stunden

Auf Facebook kommentieren

Sexismus hat in der SPÖ keinen Platz! Die SPÖ Wien Frauen haben das sexistische Posting eines SPÖ-Bezirksrates auf das Schärfste verurteilt! Der Vorfall zeigt, dass wir in der Gesellschaft und auch innerhalb der SPÖ über Sexismus und den Ton im politischen Diskurs wieder vermehrt sprechen müssen. ... MehrWeniger

Anton Severin Kaiba, Michi Pippersteiner und 23 weiteren Personen gefällt das

Vorige Kommentare anzeigen

Roman LesniewiczSexismus gibt es nicht, es gibt nur Menschen mit oder ohne Verstand, und manchmal macht die Intelligenz auch Pause, immer dann wenn jemand untergriffig ist, und zu schimpfen beginnt. Ist leider nicht nur ein Männerphenomen.8 Stunden
Stefan HinterbergerFinde es extrem schlimm das man aus einer Mücke so einen Elefanten macht. Wer noch nie einen Fehler begangen hat der werfe den ersten Stein.8 Stunden
Maria BarthardLiebe Frau Frauenberger, ich finde es schockierend das dieser Herr nicht sofort sämtliche Funktionen in der SPÖ aufgeben muss und evtl. weiterhin tätig ist. Es geht nicht um ein missglücktes Posting sondern um die persönliche Geisteshaltung dahinter (Katastrophe alleine wenn man seinen Namen googelt und die Bilder dazu ansieht. Fotograf hin oder her). Ich bin nicht nur schockiert von den teilweise unschlüssigen Reaktionen der Sozialdemokrat*innen sondern auch enttäuscht! Auch Ihre Stellungnahme irritiert mich. "keinen Platz", "schärfste verurteilt", "wieder vermehrt sprechen". All das ist doch das Mindeste bzw. selbstverständlich. Eine klare Aufforderung zum Rücktritt wäre angebracht. Alles andere ist doch eine Verhöhnung der sozialdemokratischen Grundwerte. Besten Gruß12 Stunden
Thomas FröhlichUnglaublich! Klare Entscheidung tut gut & ist notwendig!17 Stunden   ·  1
Silke MarktMit so etwas muss man sich nicht anpatzen.20 Stunden   ·  1
Sabine Ayadi-Krastanovstimmt das war wirklich voll daneben7 Stunden

Auf Facebook kommentieren

#3 Frauenpreisträgerinnen gratulieren:

Die Frauenabteilung der Stadt Wien sorgt nunmehr seit 25 Jahren dafür, dass Wien bezüglich Gleichstellung von Frauen ein Schritt- und Tempomacher ist. In diesem Bemühen darf es leider kein Nachlassen geben. Daher alles Gute und weiterhin viel Zähigkeit und Energie!!

Brigitte Ederer
(Industriemanagerin und ehem. Politikerin)
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Erich Berthold, Christoph Steel und 23 weiteren Personen gefällt das

Auf Facebook kommentieren

25 Jahre Frauenabteilung - Frauenpreisträgerinnen gratulieren (25 Fotos) ... MehrWeniger

25
Auf Facebook anzeigen

Espinoza Rosa, Alexander Gatty und 16 weiteren Personen gefällt das

Justo SaengerGott of edler als seine Große....Being CREATOR Demuts manifestieren3 Tage

Auf Facebook kommentieren

25 Jahre Frauenabteilung - Frauenpreisträgerinnen gratulieren (25 Fotos) ... MehrWeniger

25
Auf Facebook anzeigen

Alexander Gatty, Amelina Tamar und 23 weiteren Personen gefällt das

Auf Facebook kommentieren