Das Haus der Barmherzigkeit ist in Wien ein wichtiger Partner um die Betreuung und Versorgung betagter bzw. hochbetagter Menschen sicher zu stellen. Gestern fand die Gleichenfeier für das Josefsheim im 23. Bezirk statt. Ab Herbst 2018 werden hier 65 Plätze im neuen Pflegeheim die Pflegesituation in Wien weiter verbessern!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Sandra Frauenberger hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

"Nächstes Jahr wird alles anders!?" war das Motto des 12. Tags der Psychologie im Wiener Rathaus. Wichtige Themen wie Einsamkeit, Beziehungsprobleme, Stress, finanzielle Sorgen oder Krankheit konnten in Vorträgen und Talks mit ExpertInnen besprochen werden. Herzlichen Dank an den Berufsverband Österreichischer Psychologinnen und Psychologen für die Organisation dieser spannenden Veranstaltung!

Die Arbeit von Psychologinnen und Psychologen hat in fast allen Bereichen unseres Gesundheitssystems Einzug gewonnen und ist unverzichtbar geworden. In Wien haben wir ein hervorragendes medizinisches und psychosoziales Netz und wir werden auch in den kommenden Jahren, unter einer schwarz-blauen Regierung, alles dafür tun, dass das so bleibt! Denn wir alle wissen, dass Gesundheit ohne psychische Gesundheit nicht möglich ist. Daher sind Veranstaltungen wie diese so wichtig: sie helfen gesellschaftliche Tabus aufzubrechen und die Scheu abzubauen, sich professionelle psychologische Hilfe zu suchen!

Fotos: BÖP/Klaus Ranger
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Jedes Jahr werden mit dem Wiener Frauenpreis Frauen gewürdigt, die sich im besonderen Ausmaß für die Selbstbestimmung von Frauen engagieren. Ich freue mich sehr, dass ich den Preis heuer an zwei Frauen überreichen durfte, die sich in eher männerdominierten Bereichen herausragend für die Gleichberechtigung einsetzen!

Der Preis für "Frauenförderung in den Medien" ging an Astrid Zimmermann, Generalsekretärin des Presseclubs Concordia .

Den Preis für "Feministische Ökonomie" erhielt Katharina Mader, Ökonomin und Assistenzprofessorin an der WU Wien.

Vielen Dank für eure Arbeit und herzliche Gratulation!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Am Montag war ich bei der Wiedereröffnung des Hospiz Rennweg der Caritas Socialis. In den letzten 10 Monaten ist hier viel passiert, um die Lebensqualität von schwerkranken Menschen zu verbessern. Alle Zweibettzimmer wurden in Einzel- bzw. Familienzimmer umgebaut. Ein Schlafsofa in jedem Zimmer und ein zusätzliches Gästezimmer ermöglichen es, dass Angehörige und enge FreundInnen auch über Nacht bleiben können. Mit einer Installation aus abgetretenen Schuhen und vielen Adressen, wird auch auf die Bedeutung der mobilen Palliativpflege aufmerksam gemacht.

Mit den neuen Räumlichkeiten des Hospiz Rennweg ist ein weiterer, wichtiger Schritt im Bereich der Hospiz- und Palliativversorgung in Wien vollbracht. Herzlichen Dank an alle Beteiligten für ihren unermüdlichen Einsatz und weiterhin viel Erfolg!

Fotos: Robert Harson
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Das Haus der Barmherzigkeit ist in Wien ein wichtiger Partner um die Betreuung und Versorgung betagter bzw. hochbetagter Menschen sicher zu stellen. Gestern fand die Gleichenfeier für das Josefsheim im 23. Bezirk statt. Ab Herbst 2018 werden hier 65 Plätze im neuen Pflegeheim die Pflegesituation in Wien weiter verbessern!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Sandra Frauenberger hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

"Nächstes Jahr wird alles anders!?" war das Motto des 12. Tags der Psychologie im Wiener Rathaus. Wichtige Themen wie Einsamkeit, Beziehungsprobleme, Stress, finanzielle Sorgen oder Krankheit konnten in Vorträgen und Talks mit ExpertInnen besprochen werden. Herzlichen Dank an den Berufsverband Österreichischer Psychologinnen und Psychologen für die Organisation dieser spannenden Veranstaltung!

Die Arbeit von Psychologinnen und Psychologen hat in fast allen Bereichen unseres Gesundheitssystems Einzug gewonnen und ist unverzichtbar geworden. In Wien haben wir ein hervorragendes medizinisches und psychosoziales Netz und wir werden auch in den kommenden Jahren, unter einer schwarz-blauen Regierung, alles dafür tun, dass das so bleibt! Denn wir alle wissen, dass Gesundheit ohne psychische Gesundheit nicht möglich ist. Daher sind Veranstaltungen wie diese so wichtig: sie helfen gesellschaftliche Tabus aufzubrechen und die Scheu abzubauen, sich professionelle psychologische Hilfe zu suchen!

Fotos: BÖP/Klaus Ranger
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Jedes Jahr werden mit dem Wiener Frauenpreis Frauen gewürdigt, die sich im besonderen Ausmaß für die Selbstbestimmung von Frauen engagieren. Ich freue mich sehr, dass ich den Preis heuer an zwei Frauen überreichen durfte, die sich in eher männerdominierten Bereichen herausragend für die Gleichberechtigung einsetzen!

Der Preis für "Frauenförderung in den Medien" ging an Astrid Zimmermann, Generalsekretärin des Presseclubs Concordia .

Den Preis für "Feministische Ökonomie" erhielt Katharina Mader, Ökonomin und Assistenzprofessorin an der WU Wien.

Vielen Dank für eure Arbeit und herzliche Gratulation!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Am Montag war ich bei der Wiedereröffnung des Hospiz Rennweg der Caritas Socialis. In den letzten 10 Monaten ist hier viel passiert, um die Lebensqualität von schwerkranken Menschen zu verbessern. Alle Zweibettzimmer wurden in Einzel- bzw. Familienzimmer umgebaut. Ein Schlafsofa in jedem Zimmer und ein zusätzliches Gästezimmer ermöglichen es, dass Angehörige und enge FreundInnen auch über Nacht bleiben können. Mit einer Installation aus abgetretenen Schuhen und vielen Adressen, wird auch auf die Bedeutung der mobilen Palliativpflege aufmerksam gemacht.

Mit den neuen Räumlichkeiten des Hospiz Rennweg ist ein weiterer, wichtiger Schritt im Bereich der Hospiz- und Palliativversorgung in Wien vollbracht. Herzlichen Dank an alle Beteiligten für ihren unermüdlichen Einsatz und weiterhin viel Erfolg!

Fotos: Robert Harson
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Das Haus der Barmherzigkeit ist in Wien ein wichtiger Partner um die Betreuung und Versorgung betagter bzw. hochbetagter Menschen sicher zu stellen. Gestern fand die Gleichenfeier für das Josefsheim im 23. Bezirk statt. Ab Herbst 2018 werden hier 65 Plätze im neuen Pflegeheim die Pflegesituation in Wien weiter verbessern!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Sandra Frauenberger hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

"Nächstes Jahr wird alles anders!?" war das Motto des 12. Tags der Psychologie im Wiener Rathaus. Wichtige Themen wie Einsamkeit, Beziehungsprobleme, Stress, finanzielle Sorgen oder Krankheit konnten in Vorträgen und Talks mit ExpertInnen besprochen werden. Herzlichen Dank an den Berufsverband Österreichischer Psychologinnen und Psychologen für die Organisation dieser spannenden Veranstaltung!

Die Arbeit von Psychologinnen und Psychologen hat in fast allen Bereichen unseres Gesundheitssystems Einzug gewonnen und ist unverzichtbar geworden. In Wien haben wir ein hervorragendes medizinisches und psychosoziales Netz und wir werden auch in den kommenden Jahren, unter einer schwarz-blauen Regierung, alles dafür tun, dass das so bleibt! Denn wir alle wissen, dass Gesundheit ohne psychische Gesundheit nicht möglich ist. Daher sind Veranstaltungen wie diese so wichtig: sie helfen gesellschaftliche Tabus aufzubrechen und die Scheu abzubauen, sich professionelle psychologische Hilfe zu suchen!

Fotos: BÖP/Klaus Ranger
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Jedes Jahr werden mit dem Wiener Frauenpreis Frauen gewürdigt, die sich im besonderen Ausmaß für die Selbstbestimmung von Frauen engagieren. Ich freue mich sehr, dass ich den Preis heuer an zwei Frauen überreichen durfte, die sich in eher männerdominierten Bereichen herausragend für die Gleichberechtigung einsetzen!

Der Preis für "Frauenförderung in den Medien" ging an Astrid Zimmermann, Generalsekretärin des Presseclubs Concordia .

Den Preis für "Feministische Ökonomie" erhielt Katharina Mader, Ökonomin und Assistenzprofessorin an der WU Wien.

Vielen Dank für eure Arbeit und herzliche Gratulation!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Am Montag war ich bei der Wiedereröffnung des Hospiz Rennweg der Caritas Socialis. In den letzten 10 Monaten ist hier viel passiert, um die Lebensqualität von schwerkranken Menschen zu verbessern. Alle Zweibettzimmer wurden in Einzel- bzw. Familienzimmer umgebaut. Ein Schlafsofa in jedem Zimmer und ein zusätzliches Gästezimmer ermöglichen es, dass Angehörige und enge FreundInnen auch über Nacht bleiben können. Mit einer Installation aus abgetretenen Schuhen und vielen Adressen, wird auch auf die Bedeutung der mobilen Palliativpflege aufmerksam gemacht.

Mit den neuen Räumlichkeiten des Hospiz Rennweg ist ein weiterer, wichtiger Schritt im Bereich der Hospiz- und Palliativversorgung in Wien vollbracht. Herzlichen Dank an alle Beteiligten für ihren unermüdlichen Einsatz und weiterhin viel Erfolg!

Fotos: Robert Harson
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Das Haus der Barmherzigkeit ist in Wien ein wichtiger Partner um die Betreuung und Versorgung betagter bzw. hochbetagter Menschen sicher zu stellen. Gestern fand die Gleichenfeier für das Josefsheim im 23. Bezirk statt. Ab Herbst 2018 werden hier 65 Plätze im neuen Pflegeheim die Pflegesituation in Wien weiter verbessern!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Sandra Frauenberger hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

"Nächstes Jahr wird alles anders!?" war das Motto des 12. Tags der Psychologie im Wiener Rathaus. Wichtige Themen wie Einsamkeit, Beziehungsprobleme, Stress, finanzielle Sorgen oder Krankheit konnten in Vorträgen und Talks mit ExpertInnen besprochen werden. Herzlichen Dank an den Berufsverband Österreichischer Psychologinnen und Psychologen für die Organisation dieser spannenden Veranstaltung!

Die Arbeit von Psychologinnen und Psychologen hat in fast allen Bereichen unseres Gesundheitssystems Einzug gewonnen und ist unverzichtbar geworden. In Wien haben wir ein hervorragendes medizinisches und psychosoziales Netz und wir werden auch in den kommenden Jahren, unter einer schwarz-blauen Regierung, alles dafür tun, dass das so bleibt! Denn wir alle wissen, dass Gesundheit ohne psychische Gesundheit nicht möglich ist. Daher sind Veranstaltungen wie diese so wichtig: sie helfen gesellschaftliche Tabus aufzubrechen und die Scheu abzubauen, sich professionelle psychologische Hilfe zu suchen!

Fotos: BÖP/Klaus Ranger
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Jedes Jahr werden mit dem Wiener Frauenpreis Frauen gewürdigt, die sich im besonderen Ausmaß für die Selbstbestimmung von Frauen engagieren. Ich freue mich sehr, dass ich den Preis heuer an zwei Frauen überreichen durfte, die sich in eher männerdominierten Bereichen herausragend für die Gleichberechtigung einsetzen!

Der Preis für "Frauenförderung in den Medien" ging an Astrid Zimmermann, Generalsekretärin des Presseclubs Concordia .

Den Preis für "Feministische Ökonomie" erhielt Katharina Mader, Ökonomin und Assistenzprofessorin an der WU Wien.

Vielen Dank für eure Arbeit und herzliche Gratulation!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Am Montag war ich bei der Wiedereröffnung des Hospiz Rennweg der Caritas Socialis. In den letzten 10 Monaten ist hier viel passiert, um die Lebensqualität von schwerkranken Menschen zu verbessern. Alle Zweibettzimmer wurden in Einzel- bzw. Familienzimmer umgebaut. Ein Schlafsofa in jedem Zimmer und ein zusätzliches Gästezimmer ermöglichen es, dass Angehörige und enge FreundInnen auch über Nacht bleiben können. Mit einer Installation aus abgetretenen Schuhen und vielen Adressen, wird auch auf die Bedeutung der mobilen Palliativpflege aufmerksam gemacht.

Mit den neuen Räumlichkeiten des Hospiz Rennweg ist ein weiterer, wichtiger Schritt im Bereich der Hospiz- und Palliativversorgung in Wien vollbracht. Herzlichen Dank an alle Beteiligten für ihren unermüdlichen Einsatz und weiterhin viel Erfolg!

Fotos: Robert Harson
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Das Haus der Barmherzigkeit ist in Wien ein wichtiger Partner um die Betreuung und Versorgung betagter bzw. hochbetagter Menschen sicher zu stellen. Gestern fand die Gleichenfeier für das Josefsheim im 23. Bezirk statt. Ab Herbst 2018 werden hier 65 Plätze im neuen Pflegeheim die Pflegesituation in Wien weiter verbessern!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Sandra Frauenberger hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

"Nächstes Jahr wird alles anders!?" war das Motto des 12. Tags der Psychologie im Wiener Rathaus. Wichtige Themen wie Einsamkeit, Beziehungsprobleme, Stress, finanzielle Sorgen oder Krankheit konnten in Vorträgen und Talks mit ExpertInnen besprochen werden. Herzlichen Dank an den Berufsverband Österreichischer Psychologinnen und Psychologen für die Organisation dieser spannenden Veranstaltung!

Die Arbeit von Psychologinnen und Psychologen hat in fast allen Bereichen unseres Gesundheitssystems Einzug gewonnen und ist unverzichtbar geworden. In Wien haben wir ein hervorragendes medizinisches und psychosoziales Netz und wir werden auch in den kommenden Jahren, unter einer schwarz-blauen Regierung, alles dafür tun, dass das so bleibt! Denn wir alle wissen, dass Gesundheit ohne psychische Gesundheit nicht möglich ist. Daher sind Veranstaltungen wie diese so wichtig: sie helfen gesellschaftliche Tabus aufzubrechen und die Scheu abzubauen, sich professionelle psychologische Hilfe zu suchen!

Fotos: BÖP/Klaus Ranger
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Jedes Jahr werden mit dem Wiener Frauenpreis Frauen gewürdigt, die sich im besonderen Ausmaß für die Selbstbestimmung von Frauen engagieren. Ich freue mich sehr, dass ich den Preis heuer an zwei Frauen überreichen durfte, die sich in eher männerdominierten Bereichen herausragend für die Gleichberechtigung einsetzen!

Der Preis für "Frauenförderung in den Medien" ging an Astrid Zimmermann, Generalsekretärin des Presseclubs Concordia .

Den Preis für "Feministische Ökonomie" erhielt Katharina Mader, Ökonomin und Assistenzprofessorin an der WU Wien.

Vielen Dank für eure Arbeit und herzliche Gratulation!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Am Montag war ich bei der Wiedereröffnung des Hospiz Rennweg der Caritas Socialis. In den letzten 10 Monaten ist hier viel passiert, um die Lebensqualität von schwerkranken Menschen zu verbessern. Alle Zweibettzimmer wurden in Einzel- bzw. Familienzimmer umgebaut. Ein Schlafsofa in jedem Zimmer und ein zusätzliches Gästezimmer ermöglichen es, dass Angehörige und enge FreundInnen auch über Nacht bleiben können. Mit einer Installation aus abgetretenen Schuhen und vielen Adressen, wird auch auf die Bedeutung der mobilen Palliativpflege aufmerksam gemacht.

Mit den neuen Räumlichkeiten des Hospiz Rennweg ist ein weiterer, wichtiger Schritt im Bereich der Hospiz- und Palliativversorgung in Wien vollbracht. Herzlichen Dank an alle Beteiligten für ihren unermüdlichen Einsatz und weiterhin viel Erfolg!

Fotos: Robert Harson
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Das Haus der Barmherzigkeit ist in Wien ein wichtiger Partner um die Betreuung und Versorgung betagter bzw. hochbetagter Menschen sicher zu stellen. Gestern fand die Gleichenfeier für das Josefsheim im 23. Bezirk statt. Ab Herbst 2018 werden hier 65 Plätze im neuen Pflegeheim die Pflegesituation in Wien weiter verbessern!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Sandra Frauenberger hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

"Nächstes Jahr wird alles anders!?" war das Motto des 12. Tags der Psychologie im Wiener Rathaus. Wichtige Themen wie Einsamkeit, Beziehungsprobleme, Stress, finanzielle Sorgen oder Krankheit konnten in Vorträgen und Talks mit ExpertInnen besprochen werden. Herzlichen Dank an den Berufsverband Österreichischer Psychologinnen und Psychologen für die Organisation dieser spannenden Veranstaltung!

Die Arbeit von Psychologinnen und Psychologen hat in fast allen Bereichen unseres Gesundheitssystems Einzug gewonnen und ist unverzichtbar geworden. In Wien haben wir ein hervorragendes medizinisches und psychosoziales Netz und wir werden auch in den kommenden Jahren, unter einer schwarz-blauen Regierung, alles dafür tun, dass das so bleibt! Denn wir alle wissen, dass Gesundheit ohne psychische Gesundheit nicht möglich ist. Daher sind Veranstaltungen wie diese so wichtig: sie helfen gesellschaftliche Tabus aufzubrechen und die Scheu abzubauen, sich professionelle psychologische Hilfe zu suchen!

Fotos: BÖP/Klaus Ranger
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Jedes Jahr werden mit dem Wiener Frauenpreis Frauen gewürdigt, die sich im besonderen Ausmaß für die Selbstbestimmung von Frauen engagieren. Ich freue mich sehr, dass ich den Preis heuer an zwei Frauen überreichen durfte, die sich in eher männerdominierten Bereichen herausragend für die Gleichberechtigung einsetzen!

Der Preis für "Frauenförderung in den Medien" ging an Astrid Zimmermann, Generalsekretärin des Presseclubs Concordia .

Den Preis für "Feministische Ökonomie" erhielt Katharina Mader, Ökonomin und Assistenzprofessorin an der WU Wien.

Vielen Dank für eure Arbeit und herzliche Gratulation!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Am Montag war ich bei der Wiedereröffnung des Hospiz Rennweg der Caritas Socialis. In den letzten 10 Monaten ist hier viel passiert, um die Lebensqualität von schwerkranken Menschen zu verbessern. Alle Zweibettzimmer wurden in Einzel- bzw. Familienzimmer umgebaut. Ein Schlafsofa in jedem Zimmer und ein zusätzliches Gästezimmer ermöglichen es, dass Angehörige und enge FreundInnen auch über Nacht bleiben können. Mit einer Installation aus abgetretenen Schuhen und vielen Adressen, wird auch auf die Bedeutung der mobilen Palliativpflege aufmerksam gemacht.

Mit den neuen Räumlichkeiten des Hospiz Rennweg ist ein weiterer, wichtiger Schritt im Bereich der Hospiz- und Palliativversorgung in Wien vollbracht. Herzlichen Dank an alle Beteiligten für ihren unermüdlichen Einsatz und weiterhin viel Erfolg!

Fotos: Robert Harson
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Das Haus der Barmherzigkeit ist in Wien ein wichtiger Partner um die Betreuung und Versorgung betagter bzw. hochbetagter Menschen sicher zu stellen. Gestern fand die Gleichenfeier für das Josefsheim im 23. Bezirk statt. Ab Herbst 2018 werden hier 65 Plätze im neuen Pflegeheim die Pflegesituation in Wien weiter verbessern!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Sandra Frauenberger hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

"Nächstes Jahr wird alles anders!?" war das Motto des 12. Tags der Psychologie im Wiener Rathaus. Wichtige Themen wie Einsamkeit, Beziehungsprobleme, Stress, finanzielle Sorgen oder Krankheit konnten in Vorträgen und Talks mit ExpertInnen besprochen werden. Herzlichen Dank an den Berufsverband Österreichischer Psychologinnen und Psychologen für die Organisation dieser spannenden Veranstaltung!

Die Arbeit von Psychologinnen und Psychologen hat in fast allen Bereichen unseres Gesundheitssystems Einzug gewonnen und ist unverzichtbar geworden. In Wien haben wir ein hervorragendes medizinisches und psychosoziales Netz und wir werden auch in den kommenden Jahren, unter einer schwarz-blauen Regierung, alles dafür tun, dass das so bleibt! Denn wir alle wissen, dass Gesundheit ohne psychische Gesundheit nicht möglich ist. Daher sind Veranstaltungen wie diese so wichtig: sie helfen gesellschaftliche Tabus aufzubrechen und die Scheu abzubauen, sich professionelle psychologische Hilfe zu suchen!

Fotos: BÖP/Klaus Ranger
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Jedes Jahr werden mit dem Wiener Frauenpreis Frauen gewürdigt, die sich im besonderen Ausmaß für die Selbstbestimmung von Frauen engagieren. Ich freue mich sehr, dass ich den Preis heuer an zwei Frauen überreichen durfte, die sich in eher männerdominierten Bereichen herausragend für die Gleichberechtigung einsetzen!

Der Preis für "Frauenförderung in den Medien" ging an Astrid Zimmermann, Generalsekretärin des Presseclubs Concordia .

Den Preis für "Feministische Ökonomie" erhielt Katharina Mader, Ökonomin und Assistenzprofessorin an der WU Wien.

Vielen Dank für eure Arbeit und herzliche Gratulation!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Am Montag war ich bei der Wiedereröffnung des Hospiz Rennweg der Caritas Socialis. In den letzten 10 Monaten ist hier viel passiert, um die Lebensqualität von schwerkranken Menschen zu verbessern. Alle Zweibettzimmer wurden in Einzel- bzw. Familienzimmer umgebaut. Ein Schlafsofa in jedem Zimmer und ein zusätzliches Gästezimmer ermöglichen es, dass Angehörige und enge FreundInnen auch über Nacht bleiben können. Mit einer Installation aus abgetretenen Schuhen und vielen Adressen, wird auch auf die Bedeutung der mobilen Palliativpflege aufmerksam gemacht.

Mit den neuen Räumlichkeiten des Hospiz Rennweg ist ein weiterer, wichtiger Schritt im Bereich der Hospiz- und Palliativversorgung in Wien vollbracht. Herzlichen Dank an alle Beteiligten für ihren unermüdlichen Einsatz und weiterhin viel Erfolg!

Fotos: Robert Harson
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Das Haus der Barmherzigkeit ist in Wien ein wichtiger Partner um die Betreuung und Versorgung betagter bzw. hochbetagter Menschen sicher zu stellen. Gestern fand die Gleichenfeier für das Josefsheim im 23. Bezirk statt. Ab Herbst 2018 werden hier 65 Plätze im neuen Pflegeheim die Pflegesituation in Wien weiter verbessern!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Sandra Frauenberger hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

"Nächstes Jahr wird alles anders!?" war das Motto des 12. Tags der Psychologie im Wiener Rathaus. Wichtige Themen wie Einsamkeit, Beziehungsprobleme, Stress, finanzielle Sorgen oder Krankheit konnten in Vorträgen und Talks mit ExpertInnen besprochen werden. Herzlichen Dank an den Berufsverband Österreichischer Psychologinnen und Psychologen für die Organisation dieser spannenden Veranstaltung!

Die Arbeit von Psychologinnen und Psychologen hat in fast allen Bereichen unseres Gesundheitssystems Einzug gewonnen und ist unverzichtbar geworden. In Wien haben wir ein hervorragendes medizinisches und psychosoziales Netz und wir werden auch in den kommenden Jahren, unter einer schwarz-blauen Regierung, alles dafür tun, dass das so bleibt! Denn wir alle wissen, dass Gesundheit ohne psychische Gesundheit nicht möglich ist. Daher sind Veranstaltungen wie diese so wichtig: sie helfen gesellschaftliche Tabus aufzubrechen und die Scheu abzubauen, sich professionelle psychologische Hilfe zu suchen!

Fotos: BÖP/Klaus Ranger
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Jedes Jahr werden mit dem Wiener Frauenpreis Frauen gewürdigt, die sich im besonderen Ausmaß für die Selbstbestimmung von Frauen engagieren. Ich freue mich sehr, dass ich den Preis heuer an zwei Frauen überreichen durfte, die sich in eher männerdominierten Bereichen herausragend für die Gleichberechtigung einsetzen!

Der Preis für "Frauenförderung in den Medien" ging an Astrid Zimmermann, Generalsekretärin des Presseclubs Concordia .

Den Preis für "Feministische Ökonomie" erhielt Katharina Mader, Ökonomin und Assistenzprofessorin an der WU Wien.

Vielen Dank für eure Arbeit und herzliche Gratulation!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Am Montag war ich bei der Wiedereröffnung des Hospiz Rennweg der Caritas Socialis. In den letzten 10 Monaten ist hier viel passiert, um die Lebensqualität von schwerkranken Menschen zu verbessern. Alle Zweibettzimmer wurden in Einzel- bzw. Familienzimmer umgebaut. Ein Schlafsofa in jedem Zimmer und ein zusätzliches Gästezimmer ermöglichen es, dass Angehörige und enge FreundInnen auch über Nacht bleiben können. Mit einer Installation aus abgetretenen Schuhen und vielen Adressen, wird auch auf die Bedeutung der mobilen Palliativpflege aufmerksam gemacht.

Mit den neuen Räumlichkeiten des Hospiz Rennweg ist ein weiterer, wichtiger Schritt im Bereich der Hospiz- und Palliativversorgung in Wien vollbracht. Herzlichen Dank an alle Beteiligten für ihren unermüdlichen Einsatz und weiterhin viel Erfolg!

Fotos: Robert Harson
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Das Haus der Barmherzigkeit ist in Wien ein wichtiger Partner um die Betreuung und Versorgung betagter bzw. hochbetagter Menschen sicher zu stellen. Gestern fand die Gleichenfeier für das Josefsheim im 23. Bezirk statt. Ab Herbst 2018 werden hier 65 Plätze im neuen Pflegeheim die Pflegesituation in Wien weiter verbessern!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Sandra Frauenberger hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

"Nächstes Jahr wird alles anders!?" war das Motto des 12. Tags der Psychologie im Wiener Rathaus. Wichtige Themen wie Einsamkeit, Beziehungsprobleme, Stress, finanzielle Sorgen oder Krankheit konnten in Vorträgen und Talks mit ExpertInnen besprochen werden. Herzlichen Dank an den Berufsverband Österreichischer Psychologinnen und Psychologen für die Organisation dieser spannenden Veranstaltung!

Die Arbeit von Psychologinnen und Psychologen hat in fast allen Bereichen unseres Gesundheitssystems Einzug gewonnen und ist unverzichtbar geworden. In Wien haben wir ein hervorragendes medizinisches und psychosoziales Netz und wir werden auch in den kommenden Jahren, unter einer schwarz-blauen Regierung, alles dafür tun, dass das so bleibt! Denn wir alle wissen, dass Gesundheit ohne psychische Gesundheit nicht möglich ist. Daher sind Veranstaltungen wie diese so wichtig: sie helfen gesellschaftliche Tabus aufzubrechen und die Scheu abzubauen, sich professionelle psychologische Hilfe zu suchen!

Fotos: BÖP/Klaus Ranger
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Jedes Jahr werden mit dem Wiener Frauenpreis Frauen gewürdigt, die sich im besonderen Ausmaß für die Selbstbestimmung von Frauen engagieren. Ich freue mich sehr, dass ich den Preis heuer an zwei Frauen überreichen durfte, die sich in eher männerdominierten Bereichen herausragend für die Gleichberechtigung einsetzen!

Der Preis für "Frauenförderung in den Medien" ging an Astrid Zimmermann, Generalsekretärin des Presseclubs Concordia .

Den Preis für "Feministische Ökonomie" erhielt Katharina Mader, Ökonomin und Assistenzprofessorin an der WU Wien.

Vielen Dank für eure Arbeit und herzliche Gratulation!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Am Montag war ich bei der Wiedereröffnung des Hospiz Rennweg der Caritas Socialis. In den letzten 10 Monaten ist hier viel passiert, um die Lebensqualität von schwerkranken Menschen zu verbessern. Alle Zweibettzimmer wurden in Einzel- bzw. Familienzimmer umgebaut. Ein Schlafsofa in jedem Zimmer und ein zusätzliches Gästezimmer ermöglichen es, dass Angehörige und enge FreundInnen auch über Nacht bleiben können. Mit einer Installation aus abgetretenen Schuhen und vielen Adressen, wird auch auf die Bedeutung der mobilen Palliativpflege aufmerksam gemacht.

Mit den neuen Räumlichkeiten des Hospiz Rennweg ist ein weiterer, wichtiger Schritt im Bereich der Hospiz- und Palliativversorgung in Wien vollbracht. Herzlichen Dank an alle Beteiligten für ihren unermüdlichen Einsatz und weiterhin viel Erfolg!

Fotos: Robert Harson
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Das Haus der Barmherzigkeit ist in Wien ein wichtiger Partner um die Betreuung und Versorgung betagter bzw. hochbetagter Menschen sicher zu stellen. Gestern fand die Gleichenfeier für das Josefsheim im 23. Bezirk statt. Ab Herbst 2018 werden hier 65 Plätze im neuen Pflegeheim die Pflegesituation in Wien weiter verbessern!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Sandra Frauenberger hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

"Nächstes Jahr wird alles anders!?" war das Motto des 12. Tags der Psychologie im Wiener Rathaus. Wichtige Themen wie Einsamkeit, Beziehungsprobleme, Stress, finanzielle Sorgen oder Krankheit konnten in Vorträgen und Talks mit ExpertInnen besprochen werden. Herzlichen Dank an den Berufsverband Österreichischer Psychologinnen und Psychologen für die Organisation dieser spannenden Veranstaltung!

Die Arbeit von Psychologinnen und Psychologen hat in fast allen Bereichen unseres Gesundheitssystems Einzug gewonnen und ist unverzichtbar geworden. In Wien haben wir ein hervorragendes medizinisches und psychosoziales Netz und wir werden auch in den kommenden Jahren, unter einer schwarz-blauen Regierung, alles dafür tun, dass das so bleibt! Denn wir alle wissen, dass Gesundheit ohne psychische Gesundheit nicht möglich ist. Daher sind Veranstaltungen wie diese so wichtig: sie helfen gesellschaftliche Tabus aufzubrechen und die Scheu abzubauen, sich professionelle psychologische Hilfe zu suchen!

Fotos: BÖP/Klaus Ranger
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Jedes Jahr werden mit dem Wiener Frauenpreis Frauen gewürdigt, die sich im besonderen Ausmaß für die Selbstbestimmung von Frauen engagieren. Ich freue mich sehr, dass ich den Preis heuer an zwei Frauen überreichen durfte, die sich in eher männerdominierten Bereichen herausragend für die Gleichberechtigung einsetzen!

Der Preis für "Frauenförderung in den Medien" ging an Astrid Zimmermann, Generalsekretärin des Presseclubs Concordia .

Den Preis für "Feministische Ökonomie" erhielt Katharina Mader, Ökonomin und Assistenzprofessorin an der WU Wien.

Vielen Dank für eure Arbeit und herzliche Gratulation!

Fotos: PID/Kromus
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Am Montag war ich bei der Wiedereröffnung des Hospiz Rennweg der Caritas Socialis. In den letzten 10 Monaten ist hier viel passiert, um die Lebensqualität von schwerkranken Menschen zu verbessern. Alle Zweibettzimmer wurden in Einzel- bzw. Familienzimmer umgebaut. Ein Schlafsofa in jedem Zimmer und ein zusätzliches Gästezimmer ermöglichen es, dass Angehörige und enge FreundInnen auch über Nacht bleiben können. Mit einer Installation aus abgetretenen Schuhen und vielen Adressen, wird auch auf die Bedeutung der mobilen Palliativpflege aufmerksam gemacht.

Mit den neuen Räumlichkeiten des Hospiz Rennweg ist ein weiterer, wichtiger Schritt im Bereich der Hospiz- und Palliativversorgung in Wien vollbracht. Herzlichen Dank an alle Beteiligten für ihren unermüdlichen Einsatz und weiterhin viel Erfolg!

Fotos: Robert Harson
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen